Dein Verein in der Stadt Hohen Neuendorf

Deutsche Torballmeisterschaft 2010 in Marburg

Zweite Qualifikation in Folge!!!!

Am Sonnabend, 30. Januar 2010 spielten zehn Mannschaften um vier Startplätze bei der deutschen Torballmeisterschaft am 20. März in Marburg. Austragungsort der norddeutschen Meisterschaft war Langenhagen bei Hannover. Zehn Teams spielten um die vier zu vergebenden Plätze, die eine Teilnahme an der Endrunde ermöglichen. Es scheiterten an der Qualifikation Frankfurt II, Braunschweig, Wilhelmshaven, Magdeburg, Detmold und dem Ausrichter aus Langenhagen. Die erste Mannschaft Frankfurts belegte den ersten Platz und erreichte neben Dortmund-Kirchderne, dem BSSV Dortmund und Borgsdorf die Endrunde. Für Borgsdorf war dieses die zweite Qualifikation in Folge. Ein durchaus bemerkenswerter Erfolg für das junge Team. Für den Titelgewinn wird es wohl dieses Jahr noch nicht reichen, Das Team des FSV Forst Borsdorf reiste mit Tino Schätzel, Uwe Jung, Thomas Schmidt und Holger Dreher nach Niedersachsen. Marina Schätzel als Trainerin und Jörgen Bonk  als Betreuer begleiteten die Mannschaft. Ziel der Reise nach Langenhagen war die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft. Intensive Trainingswochen liegen für die Borgdorfer vor zur Vorbereitung für die Deutschen Meisterschaften im Torball. Neben den vier Qualifikanten aus dem Norden wird der Ausrichter aus Marburg sowie fünf Mannschaften aus dem Süden das Teilnehmerfeld kompletieren. Wer die Hürde beim Ausrichter in Hoffeld schafft, wird sich am 6. Februar zeigen.

Holger Dreher
Behindertensportabteilung
des FSV Forst Borgsdorf e. V.

fussballer